So bekommt der Körper sein Fett weg – Die Master Cleanse Diät

Der Vorsatz, endlich abzunehmen, wird nicht nur an Neujahr beschlossen. Menschen, die mit Extrapfunden zu kämpfen haben, starten ständig eine neue Diät – leider oft mit wenig Erfolg. Verlorene Pfunde sind schnell wieder auf den Hüften, die Motivation für einen neuen Anlauf sinkt. Ursache des Übergewichts und Grund für eine Gewichtszunahme nach einer Diät ist meist ein träger Stoffwechsel. Ihn auf Trab zu bringen heißt, das Übel an der Wurzel zu packen und endlich dauerhaft Gewicht zu verlieren. Die Master Cleanse Diät ist eine Möglichkeit hierfür.

Die Wirkweise

Das Prinzip der Master Cleanse Diät ist im Grunde genommen das des Fastens. Feste Nahrung wird nicht konsumiert. Stattdessen wird ein vitaminreiches Limonadengetränk konsumiert. Dadurch wird der Verdauungstrakt nahezu komplett entlastet. Da Giftstoffe über den Darm abgegeben werden, eine Entgiftung bei normaler Verdauung jedoch nur unzureichend erfolgen kann, sind die Tage ohne feste Nahrung Zeit der effektiven körperlichen Entgiftung. Schlacken werden aus den Fettzellen gelöst und in die Blutbahn gebracht und letztendlich über die Nieren ausgeschieden. Da diese Prozesse erst nach einigen Tagen auf Hochtouren laufen und überdies eine Weile andauern, dauert die Master Cleanse Diät mindestens zehn Tage.

Ablauf der Master Cleanse Diät

Nach einem abendlichen Abführtee, um den Darm von übrigen Ballast zu befreien, startet am nächsten Morgen die eigentliche Master Cleanse Diät. Dazu bereitet man die spezielle Fastenlimonade aus Zitronensaft, Cayennepfeffer, Ahornsirup und Wasser selbst zu. Der Pfeffer bewirkt ein Ankurbeln des Stoffwechsels und so eine Beschleunigung der Entgiftung. Zitrone liefert wertvolle Vitamine, vor allem Vitamin C, welches die Fettverbrennung ankurbelt. Mindestens sechs Gläser werden über den Tag verteilt getrunken. Wer entgiften möchte, aber nicht unbedingt viel abnehmen, kann bis zu zwölf Gläsern von dem erfrischenden Getränk trinken.

Durchhalten lohnt sich!

Fastenungeübte werden das ein oder andere Tief über winden müssen. Anfänglicher Hunger, mentale Durchhänger und schlechte Stimmung sind häufige Nebenwirkungen der Entgiftung. Halten Sie durch! Spätestens nach vier Tagen hat sich Ihr Körper an die neue Situation gewöhnt. Von Tag zu Tag werden Sie fitter und vitaler. Unerfahrene sollten das erste Mal nach zehn Tagen mit dem Fastenbrechen beginnen. Wer seinen Körper genau kennt, kann bis zu 40 Tage die Master Cleanse Diät durchführen. Egal, wie lange Sie geplant haben: Die Master Cleanse Diät sollte auf jeden Fall als Start für eine langfristige Ernährungsumstellung gesehen werden!

...